Mega Joker – Wann setzt man auf die Gamble-Option?

Statt mit nur einem Walzen-Set, spielt man bei Mega Joker gleich mit zwei. Im Endeffekt beinhaltet Mega Joker zwei Slots in einem Gerät. Damit man sich auch als Anfänger in dem etwas verwirrenden Slot zurechtfindet, sollte man unbedingt den Spielguide zu Mega Joker durchlesen und die angesprochenen Profi-Tipps beherzigen. Dann steht auch dem progressiven Mega Joker-Jackpot nichts mehr im Wege!

Der Wichtigste zum Mega Joker-Spielverlauf im Überblick

  • Statt nur einem Walzen-System spielt man mit zwei Walzen-Systemen
  • Supermeter-Game bringt doppelten Spielspaß
  • Vorsicht beim Einsatz im Bonusgame
 
 
 
 
 
 

Der Mega Joker Spielverlauf

Der Spielverlauf von Mega Joker unterscheidet sich von klassischen Videoslots wie Hall of Gods oder Mega Fortune. Denn statt wie bisher mit „nur“ einem Walzen-Set zu spielen, spielt man bei Mega Joker mit zwei. Auf der Unterseite des Slots ist das eigentliche Spielfeld mit drei Walzen. Als Symbole werden bei Mega Joker Kirschen, Zitronen, Wassermelonen, Glocken, Schatztruhen und Joker genutzt. Die oberen drei Walzen stehen für das Bonusspiel bei Mega Joker, den Supermeter-Modus. Diese Walzen werden durch die Symbole Orangen, Trauben und die grüne 7 erweitert.
Vor Spielbeginn legt der Spieler sein Spielguthaben fest, genau wie man das vom klassischen Slot-Spielen eben kennt. Von diesem Spielguthaben werden rundenbasiert die Einsätze gezahlt.
Und jetzt kommt direkt der nächste Unterschied zu vielen andren Slots: Statt eine bestimmte Anzahl von Reihen auswählen zu können, die dann den Einsatz erhöhen (Reihen x Einsatz= gesamter Einsatz), hat man bei Mega Joker die Wahl aus fünf Münzwerten, von denen dann jede für eine weitere Reihe steht.

Durch Drücken des Start-Knopfes wird nun das Spiel gestartet und die unteren Slots beginnen sich zu drehen. Man versucht auf diesen Walzen eine der folgenden Gewinnkombinationen zu treffen:

Gewinnkombinationen bei Mega Joker

Trifft man jetzt auf dem unteren Slot eine der Gewinnreihen, dann wird der Gewinn nicht direkt ausgezahlt, sondern man kann in den Supermeter-Mode wechseln. Nun dreht sich alles um die Gewinnreihen des oberen Slots. Jede Drehung im Supermeter kostet zusätzliche Einsätze von den Gewinnen des unteren Slots. Daher sollte man diesen Modus auch nicht immer nutzen. Man kann das Supermeter-Spiel überspringen, indem man auf Auszahlen drückt.

Gewinnkombinationen bei Mega Joker

Klingt alles etwas verwirrend und daher ist es empfehlenswert, für seine ersten Gehversuche erst mal nur mit Spielgeld an diesem Slot zu spielen.

Bonusspiel bei Mega Joker

Das Bonusspiel von Mega Joker ist der Supermeter Walzen-Slot auf Oberseite. In diesem kann man nur wechseln, wenn man auf den unteren Reihen eine Gewinnkombination getroffen hat. Aber auch dann sollte man sich gut überlegen ob man diese Option nutzen möchte. Eine klassische 50:50-Gewinnchance, wie man sie beim Bonus Game von Hall of Gods findet, gibt es hier nicht. Es beginnt sozusagen ein „neues“ Slot-Game mit ähnlichen Vor- und Nachteilen dieses Glücksspiels. Und, das ist besonders wichtig, mit identischen Gewinnoptionen wie auf dem unteren Walzen-System, wenn auch erweitert.

Wie knackt man den Jackpot bei Mega Joker?

Ganz einfach: In dem man Mega Joker spielt. Der progressive Jackpot wir unabhängig vom Bonusspiel oder anderen Voraussetzungen ausgespielt. Man muss „einfach nur“ Glück haben und gerade seine Runden am Mega Joker-Slot „drehen“ und schon kann es passieren, dass die Slot Machine satte Gewinne in Form des progressiven Jackpots ausspuckt!

Drei Prof Tipps für Mega Joker

Mega Joker ist eine echte Ausnahme und aufgrund seines komplexeren Aufbaus nicht jedermanns Sache. Dabei sollte man sich von dem etwas überladenen Aufbau nicht einschüchtern lassen und ganz einfach die Profi-Tipps befolgen und schon steht auch einer spannenden Runde Mega Joker nichts mehr im Wege!

  • Limits setzen – auch bei Mega Joker gilt, Limits hinsichtlich des Spielguthabens zu setzen. Ist dieses aufgebraucht, ist Schluss mit dem Slot-Vergnügen. Selbstbeherrschung heißt hier das Zauberwort!
  • Kleine Einsätze erhöhen die Spielzeit – klingt trivial ist aber ein wichtiger Aspekt, den viele Anfänger vergessen. Und das geht am einfachsten, wenn man bei Mega Joker möglichst nur mit dem minimalen Einsatz spielt. Die Chance auf den Mega Jackpot ist deshalb nicht geringer!
  • Bonusspiel nicht immer ideal –Denn hier kann man im Bonusspiel selbst noch mal die Einsätze setzen. Daher empfiehlt es sich, erst nach zwei gewonnenen Runden, die man sich direkt auf das Guthaben hat auszahlen lassen, ein Bonusgame am oberen Slot zu spielen.

Fazit – zwei Slots, doppelter Spielspaß!

Ein extrem unübersichtlicher Aufbau und insgesamt zwei Walzensysteme halten viele Spieler von Mega Joker ab. und somit verzichten diese auch auf den progressiven Jackpot dieses Slots. Doch den sollte man nicht unterschätzen. Hat man das Spielprinzip erst mal begriffen, bieten zwei Walzen-Systeme auch doppelten Spielspaß. Gerade für XXL-Gaming-Sessions am Slot eignet sich Mega Joker vorzüglich!