French Roulette- Der Spielbank-Klassiker

Ursprung des klassischen Roulette ist das French Roulette. Erfunden im Frankreich des 19. Jahrhunderts wurde es vorerst als Glücksspiel der gehobenen Gesellschaft eingeführt. Mit seiner weltweiten Verbreitung und speziell mit dem vereinfachten American Roulette wurde das Spiel auch über Frankreichs Landesgrenzen hinaus bekannt und nun auch von Spielern mit geringerem Geldbeutelinhalt gespielt. Heute spricht man von French Roulette, wenn man vom ganz klassischen Roulette-Spiel ausgeht. Diese Variante verzichtet auf Spezialoptionen und lässt sich daher recht einfach erlernen.

Das Wichtigste zum French Roulette:

  • French Roulette ist die Roulette-Ursprungsversion
  • Regeln und Setzoptionen sind leicht erlernbar, Anfänger üben an Spielgeld-Tischen!
  • Mit der richtigen Strategie kann man beim Roulette-Spielen reich werden!

French Roulette Spielgrundlagen

Das French Roulette besteht aus verschiedenen Spielelementen. Auf einem großen Spielfeld sind Zahlen, Zahleneigenschaften und Zahlenkombinationen aufgezeichnet. In einem Roulette-Rad dreht sich eine Scheibe mit verschiedenen Zahlenwerten von 0 bis 36. Das Rad wird in Bewegung gesetzt und die Kugel kommt auf einem der Felder zum Stillstand. Nun wird überprüft, ob die Zahl oder vielleicht die Zahleneigenschaft zuvor gesetzt und getroffen wurde. Das war es eigentlich schon.

Die Kunst liegt nun aber darin, durch möglichst sinnvolle Kombinationswetten möglichst viele Zahlen und Eigenschaften abzudecken und so die Gewinnchancen zu maximieren. Anfänger fangen hier meistens mit einer einfachen Setzoption wie „gerade“ oder „ungerade“ bzw. „schwarz“ oder „rot“ an, Profis wählen ganze Zahlenreihen mit Eigenschaften und maximieren so die Chancen deutlich.

Egal ob einfache Wette oder Kombiwette, es ist zwingend notwendig, die verschiedenen Setzoptionen verinnerlicht zu haben, bevor man um Echtgeld spielt.

Folgende Setzoptionen sind möglich:

French Roulette- Der Spielbank-Klassiker

Bonus-Optionen und Freispiele beim French Roulette

Gibt es beim French Roulette genauso wenig wie bei den anderen Spezial-Varianten des Roulettes nicht. Einzige Möglichkeit, an kostenlose Spiele zu kommen, wäre über das Bonusguthaben das einige Online Casinos bei der Ersteinzahlung gutschreiben. Vollkommen kostenlos sind immer Angebote ohne Echtgeld und diese sind ideal, um als Anfänger ein wenig trainieren zu können.

Gibt es beim French Roulette eine Gewinnstrategie?

Eine der bekanntesten Roulette-Strategien ist die Setz-Strategie. Diese funktioniert auch beim French Roulette. Dazu wählt man vor Spielbeginn eine bestimmte Setzoption, die man unverändert spielt, bis man gewinnt. Für jede verlorene Runde verdoppelt man den Spieleinsatz, spielt aber weiterhin immer die identische Option vom Anfang. Irgendwann gewinnt man und dann erhält man nicht nur seine Einsätze, sondern auch einen Gewinn zurück. Nachteil dieses Konzepts: Die Einsätze steigen mit jeder verlorenen Runde. Und das heißt, es kann vorkommen, dass man hier tief in die Tasche greifen muss, um die Einsätze auch nach 7 verlorenen Spielen (8-facher-Einsatz) noch setzen zu können. Würde man jetzt einfach aussteigen, wäre die Strategie für die Katz und man hat einen Haufen Geld sinnlos verschleudert.

French Roulette: Die Gambling-Option für Unterwegs

French Roulette lässt sich genau wie viele andere Online Casino Spiele problemlos auf dem Smartphone oder Tablet spielen. Der schnelle Rundeneinstieg und die minimalen grafischen Anwendungen prädestinieren French Roulette für das mobile Glücksspiel unterwegs.

Fazit: Der Roulette-Klassiker für Anfänger

Wenn es beim Roulette eine klassische Ursprungsvariante gibt, dann French Roulette. Wer die Grundlagen dieses Spiels verstanden hat, der kommt auch mit jeder angebotenen Spezialvariante des Roulettes wie dem European Roulette klar. Sobald man an Tischen mit Spielgeld erste Erfahrungen gesammelt hat, kann man sich auch als Anfänger an einen Echtgeld-Tisch wagen und dort mit der richtigen Strategie abkassieren. Auch wenn beim Glücksspiel noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, Roulette kann man genau wie Poker trainieren. Allein der Aspekt, dass  beim Roulette mehr als 90% der Einsätze an die Spieler zurückfliesen setzen es ganz klar von den anderen angebotenen Spielen im Online Casino ab. Sichere Gewinne sind eigentlich garantiert, man muss nur wissen wie man diese abgreift.

Roulette Varianten

American Roulette

European Roulette

French Roulette