Was ist eigentlich ein „High Roller Bonus“?

Wer wünscht sich das nicht? Endlich einmal einen Riesengewinn machen und dann bereits Jahrzehnte vorher in den wohlverdienten Ruhestand … so ganz einfach ist das nicht. Entweder man knackt den Lottojackpot – oder spielt im Online Casino! Zumindest stehen bei Letzterem die Chancen auf einen beachtlichen Gewinn um Einiges höher. Aber auch hier sind die „Mega-Gewinne“ nicht immer an der Tagesordnung, und wenn ein solcher Jackpot dann doch einmal geknackt wird, dann zumeist von einem „High Roller“. High Roller sind sehr risikofreudige Spieler, die gerne große Summen in ihre Spiele investieren und dementsprechend höhere Chancen haben, auch die sechsstelligen Gewinne „abzugreifen“ – besonders an Slotmaschinen kommt dies nicht gerade selten vor.

Bei High Rollern handelt es sich in der Regel um sehr erfahrene Spieler, die genau wissen, was sie tun und die entsprechenden Geldmittel zur Verfügung haben, um auch wirklich im hohen Maße in ihr Spiel investieren zu können. Sie sind selbstbewusst genug, um stets alles auf eine Karte zu setzen und spielen gerne am Limit. Da solche User den Casinos sehr viel Umsatz einbringen, gibt es viele Online Casino Anbieter, die diesen Spielern  einen „V.I.P“ Status gewähren und ihnen auch gewisse Boni ermöglichen.

Was ist eigentlich ein „High Roller Bonus“?

Jeder Spieler Hat Eine Chance – Unabhängig vom Status

Wer jetzt allerdings denkt, dass Online Casino Provider nur High Roller in ihrer Klientel sehen möchten, irrt. Jeder Spieler hat prinzipiell eine Chance zu gewinnen – egal, wie viel Geld er einsetzt – und auch High Rollern werden Limits gesetzt – Einsatzlimits, um genau zu sein. Und das ist auch richtig so, denn man stelle sich nur vor, dass ein Millionär unendliche Summen setzen würde und diese auch noch – um ein Vielfaches gewachsen – zurückgewinnt! Ein solches Vorgehen würde ein Online Casino binnen Stunden Tage in den Ruin treiben.

Dennoch bietet jedes respektable Online Casino wie bereits erwähnt ein spezielles VIP Programm für High Roller an. Oftmals werden ihnen sogar Geschenke gemacht oder Reisen angeboten. In einigen Fällen bekommen High Roller sogar ihren eigenen Kundenbetreuer. Natürlich bekommen diese Spieler auch Zugriff zu bestimmten Bonus-Systemen, von denen reguläre Spieler oft noch nicht einmal gehört haben.

Wie Sieht Ein High Roller Bonus-Programm Genau Aus?

Als Allererstes sollte man nochmals betonen, dass das High Roller Bonus Programm wirklich nur denen zu Gute kommt, die entsprechende Einzahlungen tätigen und der Mindesteinsatz entsprechend hoch sein muss. So kann es durchaus sein, dass der Spieler Tausende von Euro einzahlen muss, um von dem so genannten „Matchbonus“ zu profitieren, der sich oft auf 25%-50% beläuft. Einige Onlineanbieter fördern den ersten Einsatz des High Rollers sogar mit 100%, was allerdings nicht häufig vorkommt.

Wichtig ist jedoch auch hier, dass man sich nicht nur von den hohen Bonussummen verleiten lassen sollte, denn gerade die Umsatzbedingungen, die der Online Provider vorgibt, machen die Qualität des Bonus aus. Was das genau bedeutet? Ganz einfach: Der Bonus kommt nur dann zum Tragen, wenn der gesamte Einsatz eine bestimmte Anzahl von Malen gespielt wurde. Und dies ist je nach Casino immer anders – manchmal müssen das nur zehn, in andere Fällen jedoch 30 Mal sein. In jedem Fall ist es wichtig, dass man die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Richtlinien zum Thema Bonusverteilung genauestens durchliest, um sich dann zu entscheiden, ob man vom High Roller Bonus System Gebrauch machen möchte, oder nicht.

Solltest du dich für die Teilnahme an einem High Roller Bonus-Programm entschieden haben und die nötigen Voraussetzungen mitbringen, solltest du natürlich auch die Auszahlungsregeln beachten – oftmals werden hohe Gewinne in anteiligen Beträgen monatlich ausbezahlt. Dabei kommt es allerdings auch immer auf die individuellen Regeln des Anbieters an.